2011/06/16

Magatama - 5.000 Jahre alte Throninsignien zum Umhängen

Magatama (勾玉) werden in Japan gebogene Edelsteine genannt und bereits vor 5.000 Jahren gab es erste Funde von diesem Schmuckstück als Grabbeigabe in den kofun-Gräbern. Ursprünglich wird als Edelstein Jade verwendet, die in Japan aus dem nördlichen Zentraljapan kommt. 

Magatama (Bild: Anahita Stones)
In der kofun-Zeit (250-538)wurden die Magatama auch für Rituale und Zeremonien verwendet und waren bei der Oberschicht beliebt. Die ältesten Funde gehen auf die Jômon-Zeit zurück (10.000-300 v.Chr.). Die gebogenen Edelsteine mit einem Loch durften früher auch eine spirituelle Bedeutung gehabt haben, jedoch wurden die Magatama was Spiritualität betrifft in der Nara-Zeit von den buddhistischen Glasperlen abgelöst.
Auch in Korea (wo sie kokkok genannt werden) und dem anderen asiatischen Festland wurden Magatama gefunden, jedoch keine Produktionsstätten. Deswegen wird angenommen, dass Japan die kommaförmigen Edelsteine vor allem nach Korea exportierte. 
Legt man zwei Magatama zusammen - so formen sie nicht nur einen Kreis, sondern auch das Ying-Yang Symbol.

Armband aus Edelsteinen mit einem orangen Magatama (Bild: Anahita Stones)


Das Yasakani no Magatama (八尺瓊曲玉) ist ein Magatama, welches zu den drei Throninsignien Japans (neben Schwert und Spiegel) gehört und in der Heian-Zeit (794-1185 n.Chr.) hinzugefügt wurde. Dieses Krönungsjuwel, das Yasakani no Magatama, soll eine Halskette mit vielen Magatama sein - und nicht ein einzelnes Juwel, wie es meist dargestellt wurde - und soll sich heute im Kaiserpalast im Tôkyô befinden.

Handyanhänger mit rotem Magatama (Bild: Anahita Stones)
Im gegenwärtigen Japan werden die Magatama vor allem als ein Schmuckstück verwendet, allerdings haben westliche Schmuckstücke beinahe (zumindest den jugendlichen Schmuckmarkt) die Magatama verdrängt. Kaum findet man Magatama - aber ich habe sie gefunden! ^^

Der Laden nennt sich Anahita Stones und eine Filiale befindet sich im Tama Center, unweit von meinem Zuhause. (In Tôkyô gibt es auch viele Filialen, eigentlich in ganz Japan)
Und jetzt mache ich mal ein bißchen Werbung dafür. ^^;
Als ich nach einem Geburtstagsgeschenk für eine Freundin gesucht hab, hab ich im Tama Center im Mitsukoshi Department Store unglaublicherweise eine cooles Geschäft gefunden, das Edelsteine verkauft. Wunderschön als Handyanhänger, Kettchen, Armbänder, Ringe usw usf. Dort hab ich für die Freundin was gefunden und auch für mich selbst!

Ein schwarzes Magatama aus Onyx mit einer Drachen-Gravur. Da ich das Magatama als Kette und nicht als Handyanhänger (Verschwendung!) tragen wollte, hab ich  mir noch so ein Klipserl-Ding dazubestellt, mit dem ich den Stein schön an eine Kette anbringen kann. Und heute hab ichs abgeholt. 
Hier sind ein paar Bilder davon: 
Magatama aus Onyx mit Drachen-Gravur
Perfekte Größe für eine Halskette!
Der Drache ist sehr schön verarbeitet worden, jedoch sieht man es auf den Fotos leider nicht so gut! (Brauch ein Zoom-Objektiv! -__-;)

Na, auf jeden Fall bin ich happy, dass ich jetzt einen eigenen Ryû (Drachen) zum Umhängen hab! *(^_^)* Und noch dazu ein Magatama! Sowieso könnte ich so gut alles aus diesem Laden aufkaufen! Es gibt irrsinnig süße Kettchen aus Silber mit einem Silbermond in dem ein Amethyst verankert ist usw. Im Sortiment gibt es auch Ringe und Ohrringe. Man kann sich auch selbst die Steine aussuchen und ein Armband oÄ auf Kundenwunsch anfertigen lassen! Wunderbar!


Weitere Links:


Kommentare:

  1. voll schön der Stein! *____*

    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. gell! *^.^*
    wollt ihn dir live zeigen, aber da war das klipsanhäng-dings noch net da!

    AntwortenLöschen